Weinzentrum
seit über 60 Jahren in München  Servicetelefon: +49 89 160863

(0)Item

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Jim Beam Black Label Whiskey

Bewegen Sie die Maus über das Bild um ein Details zu sehen!

  • Jim Beam Black Label
  • Jim Beam Black Label Whiskey

Jim Beam Black Label Whiskey

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

19,60 € pro 0,70 Liter Flasche - 28,00 € /Liter
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit 2-3 Tage

Kurzübersicht

ein Bourbon von herausragender Qualität und mit einer Reifezeit von mindestens 6 Jahren

. . .

Jim Beam Black aged to perfection" - ein Bourbon von herausragender Qualität und mit einer Reifezeit von mindestens 6 Jahren -

TASTING NOTES:

  • 6 Jahre Fassreife - mindestens aus 51% Mais gebrannt
  • tiefgoldene Mahaghoni-Farbe
  • Nuancen von nussigem Holz und Gewürzen im Duft
  • im Geschmack komplex mit einer karamelligen Vanillenote
  • sowie leicht gerösteten Nüssen
  • pfeffrig-würziger Abgang mit einer leichten Schärfe


In den Jahren der Reife, entwickelt der Whiskey seine typischen Aromen, den runden Geschmack und tiefen Goldton. Für Jim Beam werden ausschließlich neue Weißeichenfässer verwendet, die vorab über offenem Feuer "getoastet" und anschließend ausgekohlt werden - der in der Cellulose des Holzes natürliche Zucker karamellisiert und gibt dieses Aroma später an den Bourbon ab. Das Weißeichenholz eignet sich durch seine Porosität und besondere Beschaffenheit optimal für die Reifung von Whiskeys

Eigentlich könnte Bourbon-Whiskey überall in den USA gebrannt werden. Doch kein anderer Bundesstaat bietet bessere Voraussetzungen als Kentucky. So sind es hier vor allem die intensiven Klimawechsel zwischen heißen Sommern und strengen Wintern, die sich phantastisch auf den in besonderen Holzfässern gelagerten Bourbon auswirken. Jim Beam ist ein echter Kentucky Straight Bourbon - gebrannt und gelagert nach einer alten Philosophie:"All bourbon is whiskey, but not all whiskey ist bourbon"

Für Jim Beam werden nur ausgesuchte Zutaten verwendet, die druch das einzigartige Herstellungsverfahren noch veredelt werden. Die Kombination dieser verschiedenen Faktoren machen das Erfolgsgeheimnis von Jim Beam aus. So wird, um die Einzigartigkeit und hohe Qualität von Jim Beam zu bewahren, jede Maische während der Gärung mit einem Mix aus neuer Hefe und Maische einer vorherigen Produktion angereichert. Diese nennt man auch das Sour Mash Verfahren. Die Herkunft dieser speziellen, wilden Hefekulturen reicht bis in die 30er Jahre zurück, noch in die Zeit von Jim Beam und der Prohibition. Und noch heute verwahrt Fred Noe, der Urenkel von Jim Beam, eine Musterkultur in seinem privaten Kühlschrank auf. Das Resultat: In jedem Tropfen Jim Beam steckt ein Tropfen Tradition.

Jeder Jim Beam Bourbon reift mindestens vier Jahre lang - und damit doppelt so lang, wie es das "Bourbon-Gesetz" vorschreibt. Denn je länger ein Whiskey in den Fässern ruht, desto vollmundiger wird sein Geschmack.

In diesen Jahren entwickelt der Whiskey auch seine typischen Aromen, den runden Geschmack und tiefen Goldton. Für Jim Beam werden ausschließlich neue Weißweichenfässer verwendet, die vorab über offenem Feuer getoastet und anschließend ausgekohlt werden - der in der Cellulose des Holzes natürliche Zucker karamellisiert und gibt diese aromen später an den Bourbon ab. Das Weißeichenholz eignet sich durch seine Porosität und besondere Beschaffenheit dabei optimal für die Reifung von Whiskey.

Lieferzeit 2-3 Tage
Hersteller Jim Beam
Land USA
Region Nein
Eancode 5010196091534
Alter mind. 6 Jahre
Inhalt 0,70
Zusatz/Allergene mit Farbstoff
Volumenprozent 43,00%
verantw. Lebensmittelunternehmen Beam Suntory Deutschland GmbH, Unterschweinstiege 2-14, Main Airport Center, 60549 Frankfurt

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein