Weinzentrum
seit über 60 Jahren in München  Telefon: +49 89 160863

(0)Item

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Langhe Nebbiolo Pio Cesare

Pio Cesare Langhe Nebbiolo DOP

Verfügbarkeit: Nicht auf Lager

Kurzübersicht

Funkelndes Granatrot; fruchtbetonte Noten von reifer Kirsche und Beerenfrüchten, ein Hauch Kokosaro...

. . .

Seit 1881 steht die von Pio Cesare gegründete Weinkellerei für ein Höchstmaß an Qualität und Tradition in der Herstellung der berühmten Weine aus dem Langhe-Gebiet um Alba. Seit fünf Generationen vinifiziert Pio Cesare, heute angeführt vom Urenkel Pio Boffa, Premiumweine auf einer Fläche von 50 Hektar eigener Weinberge. Weiter unterhält das Weingut seit Generationen Verträge mit Winzern, die seit jeher für das Haus Pio Cesare, nach strengen Maßgaben, Trauben anbauen. Auch diese werden mit gleicher Sorgfalt vinifiziert und ausgebaut.

VERKOSTUNGSNOTIZ:

Funkelndes Granatrot; fruchtbetonte Noten von reifer Kirsche und Beerenfrüchten, ein Hauch Kokosaromen; fast süßliches Tannin mit einer straffen Säure, festen Struktur und feiner Würze; ein Wein mit langem Lagerpotenzial!

EMPFEHLUNG:

Dekantiert bei 16 Grad zu Teigwaren mit Steinpilzen oder Ragout, Wildschweinbraten oder reifem Käse. Wir empfehlen, diesen Wein bis 2017 zu trinken.

Mit der Qualität des durchwachsenen Jahrgangs 2005 sind die Winzer in Norditalien dennoch mehr als zufrieden. Sie konnten Weine mit filigraner Säure und delikater Frucht erzeugen.
Die Traube des einheimischen Nebbiolo bringt Weine mit einer einmaligen Vermählung von Extrakt, Frucht, Konzentration und Tannin hervor, die allerdings viel Zeit zum Reifen benötigen. Alba ist unumstritten die Wiege des Nebbiolo. Die Stadt mit ihren Rebhügeln liegt zwischen den Gemeinden Barolo und Barbaresco

Lieferzeit 2-3 Tage
Hersteller Pio Cesare
Land Italien
Region Piemont
Eancode nein
Alter 2012
Inhalt 0,75
Zusatz/Allergene enthält Sulfite
Volumenprozent 14,00%
verantw. Lebensmittelunternehmen Pio Cesare, Via Cesare Balbo, 6, 12051 Alba CN, Italien

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein